Aktuelles

paid4szene.de

Interviewpartner & Seiten für die Kategorie Vorstellungen gesucht

Melden Sie sich über die Kontaktseite

Auszahlungsliste | Paid4Lexikon | Tipps
 
Bezahlte Blogartikel

Nach einigen Monaten des Testens bin ich nun bereit eine weitere Methode mit einem Blog zu verdienen vorzustellen: Bezahlte Blogartikel!

Es ist natürlich erforderlich einen gut laufenden Blog mit entsprechenden Besucherzahlen zu haben, jedoch ist es auch für bei kleineren und neueren Blogs möglich sich den einen oder anderen Sponsor an Board zu ziehen, wenn der Blog gut gepflegt wird.
Grundvoraussetzung für bezahlte Artikel ist zum Einen, das man ordentlich schreiben kann und zum Anderen, dass der Blog auch gefunden wird! Ich habe bereits einige Blogbetreiber gesehen deren Blog nicht einmal von Google indexiert wurde, da nützt einem der Artikel herzlich wenig!

Man muss sich bei bezahlten Artikeln auch erst mal klarmachen, was man genau auf seiner Seite haben möchte und was nicht, denn was bringen einem Artikel über Autos auf einer Seite, die sich beispielsweise für den Umweltschutz starkmacht? Zudem ist es auch für die Leser schöner, wenn die Artikel entweder klar abgegrenzt werden (eigene Kategorie bzw. Kennzeichnung als Werbeartikel) oder eben themenrelevant sind.
Nun fragt man sich erst mal, wie man an solche Sponsoren kommt, der eine Weg wäre dabei direkt über den eigenen Blog, da habe ich bisher keine so guten Erfahrungen mit gemacht da eine Vergütung für einen Blogartikel schon deutlich über 10€ liegen sollte, wenn ich diesen selbst verfassen muss.

Eine weitere Variante wäre über Kontakte an Sponsoren zu kommen und so etwas aufzubauen, hierfür würde ich empfehlen mal im Bekanntenkreis nachzuforschen ob da nicht vielleicht der eine oder andere ein Geschäft online hat, welches er gerne bewerben möchte.
Auch ist es möglich sich eine Liste der Geschäfte in der näheren Umgebung anzulegen, zu prüfen, wer davon einen Onlineauftritt hat und diese persönlich zu besuchen.

Die Methode, die mir persönlich am meisten (finanziell gesehen) gebracht hat, ist über sogenannte Blogger Jobbörsen, beispielsweise Bloggerjobs.de, hier ist es möglich ein eigenes Inserat zu erstellen oder auch auf ein Inserat zu antworten, so kann man bequem vom eigenen PC aus agieren und sich Jobs an Land ziehen. Wichtig ist es auch hierbei eine höfliche Art zu wahren und daran zu denken, dass man es hier nicht mit einer x-beliebigen Person aus dem Netz, sondern einem potenziellen Sponsor zu tun hat, der besonders bei dieser Art von Job auf die Art und Weise wie man schreibt, achten wird!
Es gibt auch eine andere Art den Blog quasi passiv zu vermarkten, so kann man beispielsweise für die reine Veröffentlichung von Artikeln einen kleinen Betrag kassieren. Das bringt auf Dauer sicherlich auch noch den ein oder anderen Euro in die Haushaltskasse.

Mit dem Veröffentlichen von Blogartikeln kann man auf Dauer viel verdienen, wenn die eigene Seite über einem guten PR verfügt und die restlichen relevanten Werte auch ordentlich sind.

Wenn Ihr selbst noch Ideen bezüglich bezahlter Blogbeiträgen habt, dann immer her damit, ich freue mich über jede Mail!