Aktuelles

paid4szene.de

Interviewpartner & Seiten für die Kategorie Vorstellungen gesucht

Melden Sie sich über die Kontaktseite

Auszahlungsliste | Paid4Lexikon | Tipps
 
Interview mit Ozan Aydin von Bonusbag.de

Heute präsentiere ich euch ein Interview mit dem verantwortlichen Administrator der Cashbackseite Bonusbag.de.

Guten Abend, ich freue mich, Sie zu diesem Interview begrüßen zu dürfen. Stellen Sie sich den Lesern doch kurz vor.

Ozan A: Guten Abend, ich heiße Ozan Aydin und bin seit kurzen bei der Active-Response tätig, wo ich direkt das neue Bonus-Portal betreuen darf

Sind sie der Inhaber der Seite bzw haben Sie bestimmte Bereiche die Sie betreuen?

Ozan A: Nein, die Active Response ist der Inhaber, ich bin Administrator von Bonusbag und betreue das Projekt

Was hat Sie bzw die Active Response dazu bewegt in dieser hart umkämpften Szene einen Cashbackdienst zu eröffnen?

Ozan A: Die Active Response ist in vielen Bereichen tätig. Über 10 Jahre Erfahrung und eigene Programmierung sind gegeben. Es wird außerdem ein kleines Premium Affiliate Netzwerk unterhalten, das ständig wächst.
Wir hatten dieses Projekt schon länger geplant und erst vor kurzem dann nach langer Recherche zum Leben erweckt.

Wie genau heißt dieses Netzwerk denn?

Ozan A: Das Netzwerk heißt Adjoma.

Welche Erfahrungen haben Sie persönlich bereits in der Paid4Szene gewonnen?

Ozan A: Die Active Response beobachtet den Markt seit 2009 und mir wurden alle Erfahrungswerte übertragen und ich konnte mir nach einer Recherche-Zeit von 1 Monat einen guten Überblick verschaffen. Als User ist mir aufgefallen, dass die meisten Portale nur maximal 50-60 % der Einnahmen an den User weiterleiten. Dies gab mir Anlass dafür, meine Vorgesetzen zu bitten, dies nicht gleich zu tun. Sie willigten ein und gaben mir freie Hand.

Nun zu dem Thema Auszahlungen, wie schnell und ab welchem Betrag können sich die User auszahlen lassen? Und wie wird dies finanziert, denn die Freigabe bei den Sponsoren dauert mitunter ja 90 Tage, der Gesetzgeber schreibt hier aber 30 Tage als Frist für den Anbieter vor?

Ozan A: Bei Bonusbag wird automatisch am 15ten des Folgemonats die Gutschrift über die validen Provisionen erstellt. Und danach passend an den Verbraucher ausgezahlt. Die Auszahlungsgrenze liegt bei 10 Euro, wobei hier klar definiert werden muss, dass die 10 Euro selbst erwirtschaftet werden müssen.

Also wäre es als Refjäger nicht möglich Auszahlungen zu erhalten?

Ozan A: In der Regel versuchen wir durch so ein System die Fakeanmeldungen durch sogenannte schwarze Schafe auszuhebeln. Was natürlich nicht heißt, dass hier Refjäger ausgeschlossen sind. Jedoch achten wir bei Refjägern sehr stark auf die Qualität der gebrachten Mitglieder. Und natürlich erhalten Refjäger von uns die Provision und diese wird auch ausgezahlt.
Hier zählt das von den Refs erwirtschaftete Geld für den Ref-Jäger als Pluspunkt.

Wie genau kann man das mit der Qualität der gebrachten Mitglieder verstehen? Gibt es Konsequenzen für die Refjäger falls die Refs nicht qualitativ hochwertig sind?

Ozan A: Dies kommt immer auf den Einzelfall an. Wir wollen schliesslich nicht für Fake-Daten unnötig Geld ausgeben. Prüfung ist hier eine Methode und Fingerspitzengefühl die andere.

Gibt es einen Grund, weswegen es keine Einsicht in die Mediadaten gibt? Diese sind für viele potenzielle User sehr von Interesse, denn man meldet sich doch eher bei einem Dienst an, wenn dieser klar durchschaubar ist. Zudem kann man so auch nicht erkennen, wann dieser Dienst gestartet wurde.

Ozan A: Bonusbag ist am 01.03.2012 gestartet. Mediadaten werden demnächst veröffentlicht. Wir können aber sagen, dass wir bis zum jetzigen Zeitpunkt eine Userzahl in 3 stelliger Höhe bereits haben.

Werden hier nur die üblichen Kampagnen aus den Netzwerken angeboten? Denn eine Anmeldung für Sponsoren habe ich bisher nicht finden können.

Ozan A: Ja, es werden hier auch die üblichen Kampagnen aus den anderen Netzwerken angeboten. Aber, wir haben einige Sponsoren, die über die Active Response Aktionen anbieten.
Einen Sponsoren Zugang wird es aber in Zukunft nicht geben.
Wir wollen uns von den anderen Portalen unterscheiden und wollen nur das Wesentliche den Usern geben.

Gerade in Anbetracht dessen, dass Dienste wie questler.de oder auch Mailer wie Earnstar.de dieselben bzw ähnliche Kampagnen anbieten, ist es interessant zu erfahren, was diesen Dienst so besonders macht, dass die User auf eine Anmeldung nicht verzichten können?

Ozan A: Exklusive Kampagnen und vor allem der Hauptaugenmerk auf „Social Media“, lässt Bonusbag doch in ein anderes Licht rücken. Alleine, das wir die Einbindung der Aktionen in die verschiedenen Sozialen Netzwerke stark vereinfacht haben, ist es für den User möglich mit nur wenigen Klicks, viel zu erreichen. Auch die Provisionen haben wir so angepasst, dass es den User reizt, lieber bei Bonusbag tätig zu werden, als bei anderen.

Dann danke ich Ihnen herzlich für das Interview und lasse Ihnen das letzte Wort an die Leser.

Ozan A: Ich bedanke mich ebenfalls bei Ihnen für das freundliche Interview, die interessanten Fragen und freue mich auf eine spannende Zukunft mit attraktiven Angeboten für den User, aufregenden Bonus-Rallys und hoffe, dass alle User mehr Profit mit Bonusbag haben werden.

 

Kommentare

Keine Kommentare.

  • Kommentieren
     
    Your gravatar
    Dein Name