Aktuelles

paid4szene.de

Interviewpartner & Seiten für die Kategorie Vorstellungen gesucht

Melden Sie sich über das Kontaktformular

Auszahlungsliste | Paid4Lexikon | Tipps
 
Mailhimmel.de

Die Fakten: Nach einiger Zeit die der Mailer pausierte, da der Admin wohl krankheitsbedingt nicht in der Lage war zu arbeiten kam er wieder online. Die Auszahlungsgrenze lag bei 15 €. Ohne Vorwarnung wurde diese plötzlich auf 25 € erhöht und dazu kam noch eine drastische Änderung der AGB. Einen Auszug davon hier:

4: Aktivität
4.1 Das Mitglied verpflichtet sich, eine Mindestbestätigungsrate von 90% je Woche zu halten. Sollte dieser Wert unterschritten werden, ist mailhimmel.de jederzeit berechtigt, den Account zu sperren, von der nächsten Umrechnung auszuschließen oder sogar zu löschen.

4.3 ab dem 17.07.2010 muss jeder User der sich in unserem System befindet oder neu anmeldet AGB 4.1 für die Dauer von sechs Monaten einhalten. Erst hiernach werden die beantragten Gelder ausgezahlt

5.2 Die Auszahlung erfolgt innerhalb der im acounnt angezeigten Frist nach Beantragung.Spätestens jedoch erfolgt Die Auszahlung wenn Netzwerke und Sponsoren ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber mailhimmel.de nachgekommen sind.Für Insolvenzen/vorübergende oder gänzliche Zahlungsunfähigkeiten interner angemeldeter Sponsoren oder Netzwerke kann mailhimmel.de nicht haftbar gemacht werden. Tritt letzter vorhergehender Passus in Kraft verfällt sämtliches Guthaben des Betreffenden Users.Der User ehält hierüber eine PN sowie eine Aufwandtsentschädigung von 1000 Punkten.

Diese Änderung wurde bereits am nächsten Tag zurückgenommen, dennoch wurde es nicht besser denn die Userkonten wurden plötzlich alle resettet! Der Admin schrieb dazu folgendes:

Liebe User die gestern angekündigte agb änderung ist mit sofortiger Wirkung zurückgenommen. Desweiteren erhält jeder User/ Jede Userin Ihr/sein Geld aus alten Auszahlungen: Erforderlich ist hierfür ein Screenshot. Bitte habt dafür Verständnis das wir nur Screenshoots akzeptieren können. Alle User die uns das nachweisen werden ihr Geld erhalten die Abarbeitungszeit kann ich nicht vorraussagen.Die Auszahlungsgrenze wurde erheblich gesenkt.

Es war wohl gemeint das man das alte Guthaben ausbezahlt bekommt wenn man als Nachweis einen Screenshot an den Admin sendet. Das das wohl etwas schwer sein dürfte ist wohl jedem klar. Dann ein weiterer Newsletter:

Da komme ich als admin wieder und musste böses sehen. Der Gehilfe der das zu verantworten hatte, wurde soeben gefeuert. Gruss Admin

Fazit: Das Guthaben ist wohl hinüber, auf Fragen bezüglich des Desasters wird gar nicht erst reagiert und man sollte schleunigst rechtlichen Beistand suchen wenn man sein Guthaben nochmal wiedersehen möchte.

Links: Mailhimmel

 

Kommentare: 1

Kommentieren »

 
  • Betreiber Mailhimmel

    Wie kommen Sie dazu solche Rufschädigung zu Betreiben? entfernen Sie in den nächsten Tagen diese Seite aus Google denn wegen solch Stümperhaften Aussagen die ohne vorher mit mir Kontakt aufzunehmen im Netz erscheinen mache ich Einen Verlust den Sie bestimmt nicht durch eine Anzeige wegen Rufschädigung bezahlen möchten:admin Mailhimmel R.B.

     
     
     
  • Kommentieren
     
    Your gravatar
    Dein Name