Aktuelles

paid4szene.de

Interviewpartner & Seiten für die Kategorie Vorstellungen gesucht

Melden Sie sich über die Kontaktseite

Auszahlungsliste | Paid4Lexikon | Tipps
 
Klammlose

Heute geht es darum wie die Währung Klammlose bzw Lose entstanden ist.

Das Portal klamm.de war anfangs nur ein kleines Projekt von Lukas Klamm, doch es entwickelte sich schnell zu einer beliebten Community.

Die Seite wurde 1996 gegründet und ab 1999 wurde die bezahlte Startseite eingeführt, klamm.de wurde dadurch die europaweit erste bezahlte Startseite und gilt noch heute als Pionier der Paid4Szene. So wundert es wohl kaum das die Seite über 300.000 User hat und eine der beliebtesten Seiten im Web ist.

Es wurden laut den Mediadaten schon über 780.614 Euro ausgezahlt. Und die Vergütung von 0,3 cent Pro Aufruf der Startseite ist beiweitem auch eine der besten Payraten die es im Netz gibt.

Nun kommen wir zu der Währung Klammlose:

Die Währung wurde anfangs als eine Art der Belohnung für aktive User eingeführt, diese wurde für eine wochentliche Verlosung eingesetzt. Deswegen wohl auch der Name Lose.

Durch die Transfermöglichkeit und die Schnittstellen wurde es recht schnell eine beliebte Internetwährung.

Doch wie es auch im realen Leben passiert ist die Internetwährung, unter anderem da es keinen festen Gegenwert gibt, mit den Jahren der Inflation zum Opfer gefallen. Damals waren die Lose noch relativ viel wert, aber mitlerweile ist der Losepreis völlig am Boden.

Klammlose waren nie als eine Währung gedacht, ein Zitat der Seite selbst:

Auch wenn die Lose auf klamm.de direkt weder ge- noch verkauft werden können, haben sie dennoch eine Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. In regelmäßigen Abständen finden Verlosungen statt, bei denen klamm-Lose mit der Chance auf Geld-, Sach- oder Losegewinne eingesetzt werden können.

Die Währung wird sich sicherlich noch einige Jahre halten, doch wenn der Preis weiterhin so sinkt wird es immer schwerer damit zu handeln.

Interview mit Lukas Klamm im Paid4Magazin

Hier geht es zur Anmeldung bei klamm.de (Reflink)

 

Kommentare

Keine Kommentare.

  • Kommentieren
     
    Your gravatar
    Dein Name